Aufstiege zum Brünnsteinhaus

Zum Brünnsteinhaus führen einige Wege. Hier findet ihr die gängigen Aufstiege. Im Tourenportal von Alpenvereinaktiv findet ihr jeweils die komplette Beschreibung - eine Verlinkung dazu ist bei der jeweiligen Kurzbeschreibung hinterlegt.

Bitte informiert Euch generell vor Eurer Tour über die aktuellen Wetterbedingungen sowie die Hüttenöffnungszeiten.

Aufstieg vom Parkplatz Mühlau

Auf dem Weg von der Mühlau zum Brünnsteinhaus | © Yvonne Tremml
© Yvonne Tremml

Gehzeit: 2 - 2,5 Std.

Wegstrecke: 5,2 km

Höhenmeter: ca. 730 hm bergauf

Dieser Aufstieg ist der klassische Aufstieg auf das Brünnsteinhaus und bei jeder Witterung möglich. Auf einer gut ausgebauten Forststraße geht es hinauf.

Im Winter ist dieser Anstieg auch bei entsprechender Schneelage eine anspruchsvolle Naturrodelbahn.

Aufstieg vom Parkplatz Rosengasse

Auf dem Weg von der Rosengasse zum Brünnsteinhaus | © Yvonne Tremml
© Yvonne Tremml

Gehzeit: 2 - 2,5 Std.

Wegstrecke: 5,5 km

Höhenmeter: ca. 430 hm bergauf, 120 hm bergab

Der Aufstieg von der Rosengasse weist die wenigsten Höhenmeter zum Brünnsteinhaus auf.

Die Wanderung führt durch Waldgebiete und über landschaftlich schöne Almwiesen. Unterwegs gibt es immer wieder schöne Ausblicke auf die umliegenden Berge.

Aufstieg vom Waldparkplatz Tatzelwurm

Wollgras vor dem Brünnstein auf der Großalm | © Yvonne Tremml
© Yvonne Tremml

Gehzeit: 2 - 2,5 Std.

Wegstrecke: 4,7 km

Höhenmeter: ca. 600 hm bergauf

Dies ist eine schöne Wanderung vom Waldparkplatz Tatzelwurm über die Schoißeralm und Großalm zum Brünnsteinhaus.

Die Tour führt durch Wald- und Almgebiet über Forststraßen und Steige zum Brünnsteinhaus. An drei Stellen sind Drahtseile angebracht, die aber gut zu meistern sind.

Aufstieg von der Hinteren Gießenbachklamm

Auf dem Weg von der Hinteren Gießenbachklamm zum Brünnsteinhaus | © Yvonne Tremml
© Yvonne Tremml

Gehzeit: 2 - 2,5 Std.

Wegstrecke: 4,8 km

Höhenmeter: ca. 360 hm bergauf, 30 hm bergab

Schöner Anstieg durch Wald- und Almgebiet zum Brünnsteinhaus vom Gießenbachtal aus.

Auch wenn der Weg ab dem Naturfreundehaus recht zackig bergauf durch den Wald führt - die Serpentinen sind bald überwunden und gehen in sanfteres Almgelände über.

Aufstieg vom Bahnhof Oberaudorf über die Via Alpina

Das Brünnsteinhaus vor dem Brünnstein im Sommer | © Yvonne Tremml
© Yvonne Tremml

Gehzeit: 4,5 Std.

Wegstrecke: 9 km

Höhenmeter: ca. 1.030 hm bergauf, 170 hm bergab

Eine schöne Etappe des violetten Weges der Via Alpina von Oberaudorf vom Bahnhof Oberaudorf über das Hocheck und das Brünntal zum Brünnsteinhaus.

Dieser Abschnitt der Via Alpina führt zunächst auf dem Sommerweg zum Hocheck und anschließend durch Waldgebiete und das wildromantische Brünntal zum Brünnsteinhaus.