Wie hat das Brünnsteinhaus derzeit geöffnet?

Liebe Gäste, liebe Einheimische,

vielen Dank für Eurer Vertrauen in uns, Eurer Verständnis und das angenehme Miteinander beim Besuch an den letzten Wochenenden!

Essen & Trinken

Wir sind bis zum 16.07.2020 gerne an folgenden Tagen für Euch da: Freitag - Sonntag jeweils von 11 - 17 Uhr

Ab Freitag, den 17.07.2020 planen wir wieder täglich für Euch da zu sein.

Wenn das Wetter schön ist, findet der Gastbetrieb aus organisatorischen Gründen derzeit nur im Biergarten statt. Nachdem es draußen mit ein bisserl Wind ab und an etwas frisch sein kann, nehmt Euch einfach noch ein paar dickere Sachen mit. Wenn es draußen regnet, dann ist natürlich auch die Gaststube geöffnet.

Bitte beachtet für einen schönen Aufenthalt bei uns schon einmal folgende Sachen:

Mindestabstand von 1,5 Metern einhalten wo es geht; eigenen Mund-Nasen-Schutz ab dem Betreten des Biergartens aufsetzen (Ausnahme: wenn ihr am Tisch sitzt) - auch wenn ihr nur durchgehen wollt, weil Eure Wanderung über unser Gelände führt; Einhalten der allgemeinen Hygieneregelungen; Kontaktnachverfolgung ermöglichen (Kontaktdaten und Aufenthaltszeitraum der Besucher müssen erfasst werden); Zugangsbegrenzungen akzeptieren, um Belegungskapazitäten einzuhalten; eigenen Müll wieder mit ins Tal nehmen

Getränkeautomat

Wenn wir nicht persönlich für Euch da sind, dann habt ihr die Möglichkeit von unserem Getränkeautomaten gekühlte Getränke zu bekommen und diese auf unserer Terrasse zu genießen. Bitte nehmt hierfür ausreichend Kleingeld mit, da der Automat nur Münzen akzeptiert. Cola-Mix, Apfelschorle und Johannisbeerschorle gibt es ohne Altersfreigabe. Wenn ihr ein Helles, ein Leichtes Helles (2,8 %) oder ein Radler möchtet, dann denkt bitte auch noch entweder an Euren Ausweis oder den Führerschein (jeweils als Karte), da der Getränkeautomat über eine Jugendschutzprüfung verfügt.

Wir wissen, dass sich ein Besuch bei uns dieses Jahr definitiv anders anfühlen wird als die Jahre zuvor. Die neue Situation wird auch für uns eine große organisatorische und wirtschaftliche Herausforderung. Wahrscheinlich werden wir es in dieser außergewöhnlichen Zeit nicht allen recht machen können. Ihr könnt Euch allerdings sicher sein: Wir geben unser Bestes, damit ihr einen schönen Aufenthalt in den Bergen habt und die Zeit bei uns genießen könnt.

Vielen Dank für Eurer Verständnis - gemeinsam kommen wir da durch!

Wir freuen uns auf Euch!

Hinweise zum Hüttenbesuch in Corona-Zeiten

Wir freuen uns sehr, ab dem 17.07.2020 endlich wieder Übernachtungen anbieten zu können. Auch wenn derzeit unglaublich viele Regelungen gelten und diese auch ab und an Änderungen unterliegen, haben wir versucht, die derzeit geltenden Auflagen für Euch zusammenzustellen (Stand Juni 2020).

Hier findet ihr die Hinweise für einen Hüttenbesuch auf dem Brünnsteinhaus in Corona-Zeiten.

Übernachtung / Reservierungen

Bitte beachtet folgendes: Im Hinblick auf mögliche Auswirkungen der COVID-19 Krise auf Deinen Hüttenaufenthalt gehen wir derzeit davon aus, keinen infektionsschutzrechtlichen Beschränkungen unserer Übernachtungskapazitäten zu unterliegen. Auf dieser Grundlage nehmen wir derzeit Reservierungen für den gewünschten Zeitraum entgegen. Für den Fall, dass nach Annahme der Buchung strengere behördliche Auflagen im Hinblick auf den gebuchten Aufenthaltszeitraum eingeführt werden sollten, kann es zu Kündigungen der bereits getätigten Buchungen kommen. Wir werden uns in diesem Fall unverzüglich bei Euch melden.

Hier findet ihr den Link zum Online-Reservierungssystem.

Hinweise zu den Wegen

Behinderung auf dem AV-Weg 658:
Der AV-Weg 658 ist zwischen Rosengassen-Alm und Traithenkessel durch eine Mure über etwa 300m zerstört. Die Querung der Mure ist aber über eine Steigspur gut möglich. Die Steigspur ist durch Markierungspfosten gut sichtbar, sodass der Wanderer dem Weg gefahrlos folgen kann. Die Behinderung liegt etwa auf 1.400m Höhe, zwischen der felsigen Steilstufe mit den einzementierten Tritthilfen (obere Grenze) und der kurzen Waldquerung (untere Grenze). Die komplette Erneuerung des Weges wird im Bergsommer 2019 nicht mehr unternommen, weil zu erwarten ist, dass sich die Mure insbesondere nach Starkregen oder im Winter durch Schneedruck noch etwas bewegen wird.

Starke Behinderung auf Verbindungsweg AV-651-652: 
Der Verbindungsweg zwischen AV-Weg 651 und AV-Weg 652 ist durch umgestürzte Bäume nur schwer zu begehen. Das betrifft den Weg von der Schönau Alm (651) und dem Oberen Sudelfeld (652). Die konkrete Behinderung befindet sich im oberen Teil, nachdem der Jagersteig vom Stopselzieher in den markierten Weg mündet. Mehrere mächtige Stämme, teilweise übereinander, blockieren den Weg. Um den Weg zu gehen, müssen die Stämme umständlich überklettert werden, dabei sind die noch vorhandenen Zweige sehr hinderlich. Der Weg wird baldmöglichst freigeschnitten ...

Gigapixelpanorama mit freundlicher Genehmigung des Erstellers Christian Magg

Gigapixelpanorama Brünnstein